Kununu – Relevanz der Bewertungsportale für potenzielle Arbeitnehmer

Immer mehr potenzielle Kunden, Patienten und Geschäftskontakte stützen sich bei ihrer Suche nach einem geeigneten Geschäftspartner, Arzt, Dienstleister oder Verkäufer auf Informationen der Bewertungsportale. Die Darstellung des eigenen Unternehmens zumindest auf gängigen Bewertungsseiten wie Google/Google-Maps, Jameda, Yelp, Trustpilot, Trusted Shops und Tripadvisor wird damit zunehmend zum entscheidenden Faktor für die Entwicklung des Geschäftes.

Das gilt jedoch nicht nur für das Angebot von Dienstleistungen und Waren sowie die Beziehung zum Kunden. Auch Arbeitgeber, die auf der Suche nach geeigneten und qualifizierten Arbeitskräften sind, müssen zunehmend ihre Reputation auf bekannten Bewertungsseiten beachten. Dies zeigen verschiedene Studien zur Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu, deren wesentlichen Ergebnisse im Folgenden kurz dargestellt werden.

Anschließend wird gezeigt, warum das Vorgehen gegen ungerechtfertigte negative Bewertungen ein geeignetes Mittel für ein effektives Reputationsmanagement sein kann.

Studie(n) über die Bewertungsportale von Arbeitgebern – Kununu

Eine Studie, die ihre Ergebnisse im Jahr 2014 bekannt gab, deutete schon auf die zunehmende Relevanz der Arbeitgeber – Bewertungsportale hin. So hatten 3 von 10 deutschen Internetnutzern im Rahmen der Studie angegeben, dass sie sich bei Plattformen wie Kununu über die Erfahrungen ehemaliger Mitarbeiter informieren. Die Zahl wird heute bereits deutlich höher sein. Im Rahmen der BITKOM-Studie wurde auch festgestellt, dass Kununu als Marktführer für die Reputation eines Arbeitgebers besonders wichtig war. Diese besondere Marktstellung ist nicht zuletzt mit der Verknüpfung der Plattform und dem ebenfalls international bekannten Karrierenetzwerk XING zu begründen (vgl. https://news.kununu.com/bitkom-studie-bestatigt-arbeitgeber-bewertungen-werden-immer-wichtiger/, zuletzt abgerufen am 10.12.2020).

Im Jahr 2018 wiederum konnte im Rahmen einer Expertenbefragung durch die Personalmarktforschungsagentur index Research, die Relevanz nach Ansicht von Recruiting-Verantwortlichen herausgefunden werden. So gingen mehr als 3/4 der befragten von unterschiedlichen Unternehmen davon aus, dass Arbeitgeberber – Bewertungsportale eher wichtig bis sehr wichtig sind für potenzielle Arbeitnehmer. Obwohl also ein zunehmender Einfluss dieser Plattform auf die Berufsentscheidungen von Arbeitnehmern wahrgenommen wurde, gaben die Befragten zusätzlich an, dass eine aktive Einbeziehung dieser Bewertungsplattform in die Recruiting-Strategien der Unternehmen oft nicht stattfand.

Nach Angaben des Spiegels kommt eine derzeit unveröffentlichte Studie des Recruiting-Softwareherstellers Softgarden zu dem Ergebnis, dass Stellenanzeigen von Unternehmen, die Bewertungen der Plattform Kununu einblendeten, besonders oft angeklickt wurden (https://www.spiegel.de/karriere/stellenanzeigen-bewerber-wuenschen-sich-angabe-zum-gehalt-a-06a15e81-9bac-47fd-83e9-1f2a5da96ea9, zuletzt abgerufen am 03.12.2020). Dies gaben mehr als 80 Prozent der von den Studienmachern befragten Arbeitnehmer an. Unternehmen mit realistisch erscheinenden Bewertungen wurden dabei als besonders verlässlich geschätzt.

Welche Schlüsse lassen sich aus den Studienergebnissen für Arbeitgeber – Bewertungsportale ziehen?

Die Studie zeigt, dass Bewertungsportale auch für den Arbeitsmarkt eine starke Relevanz entfalten. Gleichzeitig werden diese Bewertungsportale, also auch Kununu, von Arbeitgebern bisher nicht in dem Maße beachtet, wie es für die erfolgreiche Arbeitnehmersuche geeignet wäre. Arbeitgeber sollten aber verstärkt auch auf ihre Bewertungen durch derzeitige und ehemalige Arbeitnehmer im Internet achten. Eine Art Reputationsmanagement für den Arbeitsmarkt ist erforderlich.

Reputationsmanagement durch Beanstandung von unberechtigten Negativbewertungen auf Kununu

Die Frage stellt sich, wie das Reputationsmanagement des Unternehmens und damit potenziellen Arbeitgebers aufzustellen ist. Zu einfach wäre es zu sagen, dass die Schaffung idealer Arbeitsbedingungen grundsätzlich ausreicht. Gute Arbeitsbedingungen sind zwar unerlässlicher Kern jeder sinnvollen Strategie, um das eigene Image für derzeitige und zukünftige Arbeitnehmer aufzubessern. Allerdings ist nie ausgeschlossen, dass einzelne, unvermeidbar frustrierte Arbeitnehmer ihren Frust mithilfe der Bewertungsportale wie Kununu äußern. Besonders negative, aber ungerechtfertigte Bewertungen, können die Gesamtbewertung und -darstellung des Unternehmens sehr stark beeinflussen. Dies gilt insbesondere dann, wenn für das Unternehmen, bzw. den Arbeitgeber insgesamt nur wenige Bewertungen abgegeben wurden. Negative Bewertungen auf Kununu sind daher sogar geeignet, Bemühungen, um eine angenehme Arbeitsatmosphäre im Unternehmen, zunichte zu machen.

Hier kann es helfen gegen ungerechtfertigte Negativbewertungen tatsächlich sowie rechtlich vorzugehen und diese zu beanstanden. Ein Recht auf Abgabe unwahrer Behauptungen oder der Angabe von Bewertungen unter der Vorgabe Abreitnehmer (gewesen) zu sein, obwohl dies nicht zutrifft, besteht nicht. Dies wurde in mehrfachen Entscheidungen der Rechtsprechung bereits unmissverständlich klargestellt. Aufgrund der häufigen Anonymität von Bewertern im Internet, könne diese oft nicht direkt kontaktiert und in Anspruch genommen werden.Bewertungsportale wie Kununu, die auf solche nicht berechtigten Bewertungen hingewiesen werden, sind daher rechtlich verpflichtet, hier weitere Sachverhaltsaufklärung zu betreiben und ungerechtfertigte Bewertungen zu löschen. Richtiger Ansprechpartner ist aus diesem Grund überwiegend die Bewertungsplattform selbst.

Für eine richtige rechtliche Einordnung von ungerechtfertigten negativen Bewertungen, wird sich im Regelfall die Hinzuziehung anwaltlicher Beratung anbieten.

Sie möchten mehr über dieses Thema erfahren?

Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema. Sie möchten gegegen ungerechtfertigte Bewertungen vorgehen? Wir prüfen gerne für Sie die Möglichkeit rechtlicher Schritte. Durch unsere Erfahrung ist eine schnelle Einschätzung und anschließende Beanstandung von Bewertungen möglich.

Rufen Sie uns gerne hierzu an oder kontaktieren Sie uns über diese Webseite.

Menü