Datenschutzbeauftragter

TTDSG und der Einsatz von Cookies

Am 20.05.2021 verabschiedete der Bundestag das „Gesetz zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien“ (TTDSG), hierdurch regelt der deutsche Gesetzgeber ebenfalls den Einsatz von Cookies neu. Rechtslage vor dem TTDSG Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die Grundlagen im Datenschutz innerhalb der EU vereinheitlicht und allgemeine Grundsätze für diesen Bereich geregelt. Zusammen mit der…

BSI Grundschutz CON.2:Datenschutz und die DSGVO

Der BSI Grundschutz ist ein Hilfsmittel für Unternehmen, Behörden und Institutionen, die systematisch die Absicherung Ihrer Daten und Systeme vorantreiben wollen. Mit einem ISO 27001-Zertifikat auf der Basis des IT-Grundschutzes kann belegt werden, dass die Maßnahmen zur IT-Sicherheit anerkannten internationalen Standards entsprechen und dadurch zusätzliches Vertrauen bei Kunden und Partnern schaffen. Ein Bestandteil des BSI Grundschutz ist das Modul CON.2:Datenschutz,…

Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO – Negativauskunft mit Muster

Haben Sie bzw. Ihr Unternehmen auch schon einmal ein Auskunftsersuchen nach Art.15 DSGVO erhalten und dann festgestellt, dass sich die Person gar nicht in Ihrem System finden lässt? Hier stellen sich die Fragen, ob der Auskunftsanspruch nach Art. 15 DSGVO auch in solchen Fällen Anwendung findet, wenn keine personenbezogenen Daten verarbeitet wurden und ob Sie einer völlig unbekannten Person, zu…

WhatsApp Business DSGVO – datenschutzkonform nutzbar?

In Unternehmen wird stets nach einer praktischen Möglichkeit gesucht mit Kunden zu kommunizieren. Aufgrund seiner hohen Beliebtheit liegt der Einsatz von WhatsApp hier nahe. Für Unternehmen bietet der zu „Facebook“ gehörende Instant-Messaging-Dienst eine Business Version an. Hier stellt sich die Frage, ob WhatsApp Business DSGVO konform für die Kommunikation einsetzbar ist. Der Einsatz von WhatsApp für die Kommunikation mit Mitarbeitern…

Datenpanne – Meldung, Strafen und Beispiele

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Erfahrungen zum Thema Datenpanne – Meldung, Strafen und Beispiele geben – insbesondere zur Meldung von Datenschutzverstößen bei den Aufsichtsbehörden und inwieweit bzw. in welchen Konstellationen nach unserer Erfahrung Strafen drohen können. Häufig werden im Zusammenhang mit einer „Verletzung“ des Schutzes personenbezogener Daten von betroffenen Person die Begriffe „Datenpanne“ und „Datenschutzverstoß“ genutzt. Während…

Datenschutz-Folgenabschätzung mit Beispielen und Muster/Vorlage

Die Datenschutz-Folgenabschätzung ist ein Instrument, das selbst drei Jahre nach Inkfrafttreten der DSGVO für viele nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln ist. Darum möchten wir Ihnen nachfolgend Sinn und Zweck und typischen Anwendungsfälle näherbringen sowie ein Muster bzw. eine Vorlage zur Verfügung stellen. Sinn und Zweck der Datenschutz-Folgenabschätzung Die Datenschutz-Folgenabschätzung ist eine Risikoanalyse, wie die DSGVO sie an…

Microsoft Teams und Datenschutz / DSGVO – Videokonferenzen

Aufgrund der Corona-Pandemie setzen viele Unternehmen verstärkt auf Videokonferenzen. Immer wieder taucht in diesem Zusammenhang die Frage auf, ob Microft Teams als Plattform für Videokonferenzen im Einklang mit der DSGVO genutzt werden kann oder ob aus datenschutzrechtlichen Gründen vom Einsatz von Microsoft Teams abgesehen werden sollte. Dies gilt im Grunde nicht für Microsoft Teams, sondern für alle Office 365-Produkte, denn…

Zoom und Datenschutz / DSGVO – Videokonferenzen

Schon seit Langem wird diskutiert, ob Zoom eine Plattform ist, die Unternehmen guten Gewissens nutzen können oder ob die datenschutzrechtlichen Bedenken überwiegen. Abstrahiert lässt sich fragen, ob sich US-Dienstleister wie Zoom guten Gewissens nutzen lassen können oder ob die Bedenken in Sachen DSGVO größer sind. Aufgrund der Corona Pandemie ist die Bedeutung von Videokonferenzanbietern gewachsen. Gleichzeitig sind auch Stimmen lauter…

Checkliste Steuerberater Datenschutz / DSGVO

Steuerberater erhalten von ihren Mandanten sehr sensible Daten: von den Betriebsgeheimnissen her die allgemeinen Kennzahlen des Unternehmens und datenschutzrechtlich vor allem die Lohnbuchhaltungsdaten der Mitarbeiter der Mandanten. Nachfolgend erhalten Sie grundlegende Informationen zur Umsetzung der DSGVO und eine Checkliste zur Überprüfung des Statsu Quo in Ihrer Steuerberatungskanzlei. Einen ersten Überblick können Sie sich anhand unserer Checkliste Steuerberater Datenschutz verschaffen. Sprechen…

Steuerberater Muster Verarbeitungsverzeichnis nach DSGVO

Die DSGVO sieht eine Reihe von Dokumenationspflichten vor. Eine dieser Dokumentationspflichten ist das sog. Verarbeitungsverzeichnis nach Art. 30 DSGVO, nachfolgend finden Sie ein Muster für die Durchführung der Lohnbuchhaltung für Mandanten durch einen Steuerberater. Hintergrund Art. 30 DSGVO verpflichtet den Verantwortlichen (das Unternehmen für sich) und den Auftragsverarbeitet (das Unternehmen als Dienstleister) zur Erstellung und laufenden Pflege eines sog. Verzeichnisses…
Menü